Erstinformation

An einem Stand werden mehrere Personen von Mitarbeitern der Kantons- und Stadtentwicklung mit Broschüren zu Ihren Fragen informiert. (Copyright: Jochen Teichert)

Neu in Basel? Haben Sie Fragen zum Leben und Wohnen in unserer Stadt?
Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Angebote und Anlaufstellen, die Sie bei Ihren Anliegen unterstützen.

Anmelden in Basel – Das Einwohneramt

Beim Zuzug nach Basel müssen Sie sich im Einwohneramt anmelden. Schweizer/innen sowie EU und EFTA Bürger/innen können dies entweder persönlich im Einwohneramt Basel-Stadt machen oder schriftlich. Drittstaatsangehörige müssen sich persönlich auf dem Einwohneramt anmelden, zwecks Erstellung des biometrischen Ausländerausweises. Bei persönlicher Anmeldung erhalten alle ein Kurzgespräch, bei dem auch auf individuelle Fragen eingegangen werden kann.

Weitere Informationen:

Willkommensmappe

Broschüren

Die Zugezogenen erhalten, bei persönlicher Anmeldung direkt vor Ort, bei elektronischer Anmeldung unmittelbar nach ihrer Anmeldung, eine Willkommensbroschüre in vier Sprachen. Sie enthält eine Sammlung von verschiedensten Kontaktadressen in Basel-Stadt, sowie neben Abfallplan, Stadtplan, Notfallnummern und Daten von Informationsveranstaltungen auch als Willkommensgeschenk ein Gutscheinheft für verschiedenste Freizeitaktivitäten im Kanton. 

Die Zuzügerbroschüre "kontakt" ist auf der Homepage der Staatskanzlei abrufbar.

Informationen online

Die Willkommensmappe beinhaltet nebst den Broschüren auch einen Webkey, welcher auf die Informationsseite "Basel für Neuzuziehende" des Einwohneramtes führt. Diese steht auf Deutsch wie auch auf Englisch zur Verfügung.

InfoPortal Integration

Mehrsprachige Informationen

Zahlreiche Informationen rund um das Leben in Basel finden Sie in 4 Sprachen online auf dem InfoPortal Integration www.integration-bs.ch.

Weitere Hilfen für die ersten Schritte in Basel-Stadt

Auf dem InfoPortal Integration Basel-Stadt gibt es auch eine Deutschkurssuche, Hinweise auf Integrationsprojekte und -angebote und diverse Veranstaltungen im Integrationsbereich.

Weitere Informationen:

Anlaufstellen und Hilfe

Bei Fragen rund um den Zuzug und das Leben in Basel, können Sie sich an verschiedene kantonale und private Stellen wenden, wie z.B. das Basler Einwohneramt.

Als private Non-Profit Organisationen stehen Ihnen der GGG Wegweiser und die GGG Migration zur Verfügung. Beide bieten kostenlose Beratungen an. Der GGG Wegweiser bietet seine Dienstleistung für alle Bewohnenden Basel-Stadts in deutscher Sprache an. Die GGG Migration ist spezialisiert auf Fragen der Migrationsbevölkerung und auf Fragen zum Thema Integration und Migration. Sie bietet Beratungen in 13 Sprachen an.

Weitere Informationen:

Weitere Angebote für Neuzugezogene

Informations- und Unterstützungsangebote

Verschiedene Vereine und Non-Profit Organisationen bieten weitere Informations- und Unterstützungsangebote für Neuzugezogene an. Veranstaltungen wie «Typically Swiss» der GGG Migration oder Patenprogramme von Migrationsorganisationen unterstützen Sie beim Einleben und Ankommen in Basel.

Weitere Informationen:

Deutsch- und Integrationskurse

Informationen zu den zahlreichen und vielfältigen Deutschkursen und Integrationsangeboten finden Sie unter Deutsch und Beratung.

Kinderbetreuung und Schulen

Haben Sie Kinder im Vorschul- oder im schulpflichtigen Alter? Hier finden Sie allgemeine Informationen und Hinweise zur Kinderbetreuung und zu den Schulen.
 

nach oben