Übersetzung

2 Frauen studieren gemeinsam ein Dokument.

Sie sind neu in Basel und sprechen noch nicht gut Deutsch? Sie benötigen Unterstützung bei der Übersetzung von Dokumenten für Behörden, in einer Beratungssituation oder beim Arzt? Hier finden Sie Angebote für schriftliche und mündliche Übersetzungen.

Schriftliche Übersetzungen

Die GGG Migration bietet Übersetzungen von Dokumenten für Privatpersonen, Firmen, Behörden und Organisationen zu einem günstigen Preis an.

Ein professionelles Team übersetzt Ihre Briefe, Formulare, Broschüren oder andere Kommunikationsmittel innerhalb weniger Tage in mehr als zehn Sprachen. Die Übersetzungen werden von der Staatskanzlei Basel-Stadt beglaubigt und von den kantonalen Behörden wie auch von der Universität Basel anerkannt. Die Übersetzenden verfügen über ein Übersetzerdiplom und/oder über langjährige Erfahrung.

Weitere Informationen

GGG Migration

Mündliche Übersetzungen

Der Dolmetschdienst HEKS Linguadukt beider Basel bietet mündliche Übersetzungen für Migrantinnen und Migranten mit wenig Deutschkenntnissen sowie für Fachpersonen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereichs an.

Wie sollen Patientinnen und Patienten beim Arzt ihre Probleme schildern, wenn sie keine gemeinsame Sprache haben? Wie sollen Mütter und Väter mit der Lehrperson ihres Kindes sprechen, wenn sie wenig Deutsch verstehen? Verstehen und verstanden werden im Spital, in einer Beratungsstelle oder in der Schule beim Elterngespräch sind zentrale Voraussetzungen für eine sinnvolle Zusammenarbeit zwischen Behörden und Kundschaft.

HEKS Linguadukt bietet eine Unterstützungshilfe zwischen Fachpersonen und ihren fremdsprachigen Klientinnen und Klienten und erleichtert Menschen mit wenig Deutschkenntnissen den Zugang zu den Dienstleistungen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich. Interkulturelle Dolmetscherinnen und Dolmetscher vermitteln nicht nur sprachlich, sondern berücksichtigen bei Bedarf auch soziale und kulturelle Unterschiede in den Übersetzungen. So lassen sich Missverständnisse rechtzeitig klären und die Verständigung funktioniert besser.

Interkulturelle Dolmetscherinnen und Dolmetscher bieten bei Linguadukt in rund 56 Sprachen ihre Dienste an. Linguadukt organisiert auch speziell ausgebildete interkulturelle Vermittlerinnen und Vermittler für Elternabende an Schulen, bei Präventionsarbeit oder Informationsveranstaltungen.

Weitere Informationen

HEKS Linguadukt

Nationaler Telefondolmetschdienst

Der nationale Telefondolmetschdienst steht rund um die Uhr in den drei Landessprachen und in zwölf weiteren Dolmetschsprachen zur Verfügung.

Das Telefondolmetschen ergänzt das interkulturelle Dolmetschen vor Ort und garantiert insbesondere in Notfallsituationen die unmittelbare Verfügbarkeit einer professionellen Dienstleistung. Darüber hinaus eignet es sich vor allem für kurze und einfache Gespräche mit eher wenig emotionalem und «kulturellem» Gehalt.

Weitere Informationen

Telefondolmetschdienst

INTERPRET

INTERPRET ist die schweizerische Interessengemeinschaft für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln. Das Kompetenzzentrum kümmert sich um Ausbildung und Zertifizierung und ist um Vernetzung besorgt.

INTERPRET engagiert sich für interkulturelle Verständigung und für die Professionalisierung des interkulturellen Dolmetschens und Vermittelns in der Schweiz. Ausbildung, Zertifizierung und Qualitätssicherung sind Hauptaufgabenfelder. Als nationale Interessengemeinschaft vereinigt und vertritt INTERPRET alle relevanten Akteure des interkulturellen Dolmetschens:

  • Die zertifizierten interkulturell Dolmetschenden;
  • die regionalen Vermittlungsstellen sowie
  • die Ausbildungsinstitutionen.

Das Kompetenzzentrum in Bern bietet zudem zahlreiche Informationen und Dokumentationen sowie Konzept- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich des interkulturellen Dolmetschens und Vermittelns an.

Weitere Informationen

INTERPRET

nach oben