Förderbereiche

Eine Gruppe Erwachsener macht gymnastische Übungen im Schützenmattpark (Copyright gsünderbasel.ch)

Auf der Grundlage des Kantonalen Integrationsprogramms KIP 2014-17 unterstützt der Kanton Basel-Stadt Projekte in fünf Förderbereichen.

Fünf Förderschwerpunkte

Von der Fachstelle Diversität und Integration werden Projekte in folgenden vier Förderbereichen unterstützt:                                                                                       

  1. Informationsmodule
    Informationsveranstaltungen gemäss Modul-Katalog der GGG Migration.
  2. Informationsvermittlung
    Schulung/Coaching, Tagung/Workshops u.a. zu Themen wie Alter, Antidiskriminierung, Bildung, Gesundheit.
  3. Soziale Integration
    Projekte zu den Themen Alter, Antidiskriminierung, Bildung, Gesundheit, Interkulturelles Dolmetschen/Vermitteln, Religion u.a.
  4. Frühe Förderung
    Projekte zu den Themen Elternbildung, Mutter-Vater-Kind-Projekte.

Für Projekte im Bereich Sprachförderung ist die Fachstelle Erwachsenenbildung (ED) verantwortlich. Sie übernimmt im Kanton die Beurteilung, Koordination und Finanzierung der Sprachförderangebote sowie die Qualitätssicherung.

  1. Sprachförderung, Spracherwerb, Deutsch- und Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten mit integrierter Kinderbetreuung und früher Sprachförderung.   

WEITERE INFORMATIONEN