Freiwilligenarbeit

Das Freiwilligen-Team der Kompostgruppe am Winkelriedplatz im Gundeli. (Copyright V. Schär)

Die Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit fördert und anerkennt freiwilliges Engagement. Sie führt Veranstaltungen und Projekte zur Stärkung der Freiwilligenarbeit im Kanton Basel-Stadt durch und ist zuständig für den Prix schappo. Freiwilliges Engagement ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Freiwillig engagierte Personen tragen dazu bei, dass die Bevölkerung vielfältige Angebote aus dem kulturellen, sozialen oder sportlichen Bereich nutzen kann.

Aufgaben der Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit

Die Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit erschliesst die freiwilligen Ressourcen im Kanton Basel-Stadt. Dafür dienen der Anerkennungspreis schappo sowie Projekte und Tätigkeiten, welche die Freiwilligenarbeit fördern. Dies sind zum Beispiel Veranstaltungen und Angebote, die neue Freiwillige ansprechen oder freiwillig engagierte Personen qualitativ unterstützen.

Die Koordinationsstelle ist Auskunftsstelle für die aktive und interessierte Bewohnerschaft sowie die Organisationen im Kanton Basel-Stadt, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten. Innerhalb der Verwaltung bietet die Koordinationsstelle Unterstützung hinsichtlich der Vernetzung mit der privaten Freiwilligenarbeit an.

nach oben

Gesellschaftliche Bedeutung von Freiwilligenarbeit

Freiwillig engagierte Personen übernehmen Verantwortung, für sich und für andere. Sie tragen entscheidend dazu bei, die Zivilgesellschaft zu stärken und unterstützen die nachhaltige Sicherung der Lebensqualität in der Stadt und in den Quartieren. Nicht zu unterschätzen ist die Nachbarschaftshilfe, bei der schon kleine Hilfeleistungen für viele Menschen eine wichtige Unterstützung bieten.

Freiwilligenarbeit ist unbezahlte Arbeit, die ausserhalb des eigenen Haushalts für Dritte geleistet wird. Gemäss Bundesamt für Statistik sind rund 33 Prozent der Wohnbevölkerung freiwillig tätig. Insgesamt werden in der Schweiz pro Jahr 640 Millionen Stunden gemeinnützige Arbeit geleistet.

Die Freiwilligenarbeit weist auch für die engagierte Bevölkerung viele positive Aspekte auf:

  • Die unbezahlte Arbeit ermöglicht Lernerfahrungen und Qualifizierungen, die auch im beruflichen Alltag gefragt sind.
  • Sie fördert die Kommunikation zwischen den Generationen und das gegenseitige Verständnis.
  • Freiwilligenarbeit hat eine identitätsstiftende Wirkung. Insbesondere für Neuzuziehende ist ein freiwilliges Engagement eine Möglichkeit, sich rasch in das neue Quartier zu integrieren.

nach oben

Interessiert an einem freiwilligen Einsatz?

Für die Vermittlung von Einsätzen in der Freiwilligenarbeit oder die Suche von Freiwilligen wenden Sie sich bitte an GGG Benevol: www.ggg-benevol.ch

nach oben

nach oben

nach oben