Identifikation und Engagement

Der Lebensraum Gundeldingen hat sein eigenes Gesicht und eine starke Identität. Es gibt sehr viele Menschen im Quartier, «Gundelianer», die sich dafür engagieren und auf vielseitige Weise zu mehr Lebensqualität beitragen. «Gundeli Plus» will die vorhandenen Potenziale und das private Engagement sichtbar machen und stärken.

Ausgewählte Massnahmen

  • 2012 Imagekampagne «Mein Gundeli – mein Lieblingsort»
  • 2013 Poesiewettbewerb und Gestaltung Margarethenbrücke
  • 2013 Abklärung: Braucht das Gundeli einen neuen Begegnungsort?
  • 2013–2016 «engagiert»: Förderung der Freiwilligenarbeit
  • ab 2016 Netzwerk- und Infoplattform unserGUNDELDING.ch
  • ab 2016 interkulturelles Vermittlungsprojekt «Brückenbauerinnen»
  • 2018 Wandkunst an der Margarethenstrasse
  • 2018 Gestaltung der Peter Merian-Brücke

Die Bestandesaufnahme 2011 erfasste rund 100 Angebote, Projektvorhaben und Projektideen – ein enormes Engagement von Gewerbe und Bevölkerung! «Gundeli Plus» unterstützte zahlreiche Vorhaben bei der Realisierung und baute in Zusammenarbeit mit der Quartierkoordination die Netzwerk- und Infoplattform unserGUNDELDING.ch auf. Mit Kunst- und Gestaltungsprojekten wurde die Quartierbevölkerung angeregt, ihren Lebensraum aktiv zu gestalten und identitätsstiftende Landmarken zu setzen.

nach oben

Gute integrale Beispiele

Beispiel 1: Poesiewettbewerb und Gestaltung Margarethenbrücke

2013

Poesie statt Schmierereien: Wortkunstwerke schmücken die Wände der Margarethenbrücke. Sie stammen von Bewohnerinnen und Bewohnern und wurden von einer Quartierjury ausgewählt. Sie inspirierten auch eine Theaterinszenierung, mit der die Brückengestaltung vor Ort eingeweiht wurde.

nach oben

Beispiel 2: Abklärung: Braucht das Gundeli einen neuen Begegnungsort?

2013

Keinen weiteren subventionierten Quartiertreffpunkt, sondern die Stärkung bestehender Begegnungsorte, zum Beispiel über bessere Information – das wünschen sich die Quartierorganisationen und die Quartierbevölkerung. Eine zweistufige partizipative Abklärung der Christoph Merian Stiftung, der Quartierkoordination Gundeldingen  und der Kantons- und Stadtentwicklung führte zu diesem klaren Ergebnis. Das Bedürfnis nach besserer Information erfüllte «Gundeli Plus» mit der Info- und Netzwerkplattform unserGUNDELDING.ch und die Christoph Merian Stiftung mit einem Quartierkiosk in der Quartierkoordination Gundeldingen.

nach oben