Stadtteilentwicklung

Das Bild zeigt junge und alte Menschen flanierend und sitzend an bei schönem Wetter am Rhein. (Copyright Claudia Wiegandt)

Aufgabe der Stadtteilentwicklung ist es, die anstehenden Veränderungsprozesse zu unterstützen und dabei soziale, wirtschaftliche, kulturelle und ökologische Aspekte miteinzubeziehen. So können neu Entstandenes und Altbewährtes zusammenwachsen und voneinander profitieren.

Die Stadtteilentwicklung ist punktuell an mehreren Orten aktiv und moderiert, strukturiert oder begleitet aktuelle Klärungsprozesse mit den Involvierten.

Zudem ist sie zuständig für die kinderfreundliche Stadtentwicklung. Mit dem Leitfaden «Auf Augenhöhe 1,20 m» werden Impulse für eine kinderfreundliche Stadt- und Quartierentwicklung gesetzt.

nach oben