Woche der Religionen

Seit 2007 führt der Verein Interreligiöse Arbeitsgemeinschaft in der Schweiz IRAS COTIS die nationale Woche der Religionen durch. Jeweils Anfang November wird an zahlreichen Begegnungsanlässen und Veranstaltungen die religiöse Vielfalt in der Schweiz aufgezeigt.

Die beiden Basel feiern die Eröffnung der Woche der Religionen seit 2009 gemeinsam. Der Eröffnungsanlass stellt eine Möglichkeit dar, jenseits der tagespolitischen Aktualitäten über religionsbezogene Themen zu informieren und zu diskutieren. Die übrigen Veranstaltungen werden von religionen_lokal, dem Interreligiösen Think-Tank oder weiteren religiösen, interreligiösen oder wissenschaftlichen Institutionen organisiert.

Vom 5. bis 13. November 2022 widmet sich die diesjährige Ausgabe dem vielseitigen Thema «Humor und Religion». Das finale Programm wird von der Koordinationsstelle für Religionsfragen zusammengestellt und im August publiziert.

nach oben