Steuerungs- und Vergabekommission

Copyright Focketyn del Rio Studio

Copyright: Focketyn del Rio Studio

Steuerungs- und Vergabekommission

Die Entwicklung der Nutzungen auf dem Kasernenareal wird künftig von einer Steuerungs- und Vergabekommission begleitet. Diese ist für die strategische Planung und Entwicklung des Kasernenareals, die Überprüfung der Wirtschaftlichkeit, die Beurteilung von Bewerbungen und die Vergabe von Räumen sowie die Festlegung von Mieten zuständig.

Den Vorsitz der Steuerungs- und Vergabekommission und die federführende Verantwortung für die Arealentwicklung hat die Kantons- und Stadtentwicklung (Präsidialdepartement) inne. Die Abteilung Kultur des Präsidialdepartements ist gemeinsam mit der Kantons- und Stadtentwicklung für die strategische Entwicklung des Kasernenareals und insbesondere für die inhaltliche Begleitung der Kulturbetriebe und Nutzung durch Kreativschaffende zuständig. Die Eigentümervertretung und die Rolle der Vermieterin werden durch Immobilien Basel-Stadt (Finanzdepartement) ausgeübt. Für den Unterhalt der einzelnen Gebäude und somit auch des Kasernenhauptbaus ist insbesondere das Hochbauamt (Bau- und Verkehrsdepartement) zuständig.

Die Kommission hat Anfang 2019 die gemeinsame Arbeit aufgenommen und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Lukas Ott, Leiter Kantons- und Stadtentwicklung / Präsidialdepartement (Vorsitz)
  • Katrin Grögel, Co-Leiterin Abteilung Kultur / Präsidialdepartement
  • Assunta Sonderegger, Leiterin Facility Management & Bewirtschaftung Immobilien Basel-Stadt / Finanzdepartement
  • Christine Binswanger, Senior Partner, Herzog & de Meuron, Expertin
  • Philipp Cueni, Präsident Pro Kasernenareal, Nutzerausschuss
  • David Herrmann, Geschäftsführer Verein I-Land, Vertreter des Trägervereins Stadtteilsekretariat Kleinbasel
  • Aurel Jörg, ehem. Vorstand Neubad Luzern, Experte
  • Thomas Keller, Geschäftsführer Kulturwerkstatt Kaserne, Nutzerausschuss
  • Valentin Spiess, Chairmann und CEO iart, Experte

Eine Vertreterin / ein Vertreter des Arealmanagements und eine Vertreterin / ein Vertreter des Hochbauamtes (Gebäudemanagement Bau und Technik) nehmen mit beratender Stimme an den Sitzungen teil.