Superblocks in Basel

Was ist ein Superblock?

Ein Superblock besteht aus vielfältig nutzbaren, begrünten und verkehrsberuhigten Quartierstrassen. Entstanden ist das Konzept Superblock in Barcelona, wo jeweils neun Wohnblocks zu einem Superblock zusammengefasst werden. Varianten der Superblocks in Barcelona sind Miniblocks mit vier oder drei Wohnblocks sowie Linearblocks mit zwei Wohnblocks.

Im Sinne von «Stadt als Labor» will der Regierungsrat dieses Konzept von Barcelona auf Basel übersetzen und herausfinden, wie Superblocks in Basel erfolgreich umgesetzt werden können.

Quelle: Eggimann, Sven: The potential of implementing superblocks for multifunctional street use in cities. 2022.

nach oben

Superblock Tests 2024/2025 in Basel

Der Kanton plant, im 2024/2025 Superblocks in den Quartieren St. Johann und Matthäus zu testen.

Grundlage dazu bilden verschiedene Vorstösse aus der Bevölkerung und Politik, die ein nachhaltigeres und klimagerechteres Wohnumfeld fordern:

  • Anzug Brigitte Kühne und Raffaela Hanauer betreffend «Superblocks in Basel»
  • Petition «Charta für ein zukunftsfähiges Wettstein-Quartier»
  • Petition «Basel St. Johann - begrünt, klimafreundlich, lebenswert»
  • Antrag der Klimalokalgruppe 4057 «Superblocktest im Matthäus»

Stadtweit wirken zahlreiche bestehende Grundlagen des Kantons in die Richtung einer nachhaltigen und klimagerechten Stadtentwicklung (u.a. Mobilitätsstrategie, Klimaschutzstrategie, Stadtklimakonzept, Legislaturplan 2021-2025, Konzept zum öffentlichen Raum, Aktionsplan Sport- und Bewegungsförderung, Begegnungszonen, Partizipationsgesetz).

An zwei Infoveranstaltung informiert der Kanton Anfang März 2024 zusammen mit der Petentschaft bzw. den Antragstellenden über den geplanten Superblock Test im jeweiligen Quartier. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.

nach oben

Was ist der Mehrwert von Superblocks?

Temporäre Superblocks, wie sie im Rahmen der Superblock Tests 2024/2025 geplant sind, ermöglichen aufgrund einer Verkehrsberuhigung und -reduktion die Gewinnung von zusätzlichem öffentlichem Raum für eine vielfältige Nutzung durch die Bevölkerung. Sie leisten mit zusätzlichen Schattenplätzen einen Beitrag zum Hitzeschutz. Durch Superblocks kann die Wohnumfeldqualität verbessert und die Nachbarschaft gestärkt werden.

Permanente Superblocks, welche mit baulichen Massnahmen wie beispielsweise Entsiegelungen und Baumpflanzungen umgesetzt werden, tragen zusätzlich zur Verbesserung des Stadtklimas bei.

nach oben

Werden mit den Superblock Tests Quartierstrassen entsiegelt und Bäume gepflanzt?

Bei den Superblock Tests handelt es sich um temporäre Superblocks mit mobilen Massnahmen wie Begrünungen, Sitzelemente, Spielmöglichkeiten etc. Es werden im Rahmen der Tests keine baulichen Massnahmen wie Entsiegelungen oder Baumpflanzungen vorgenommen.

Der Kanton begleitet mit diesen Tests die Transformation von Quartierstrassen in gemeinsam und vielfältig nutzbare, begrünte und verkehrsberuhigte Strassen. Er führt zu den Tests eine Evaluation und ein Monitoring durch. Verlaufen die Superblock Tests erfolgreich, erarbeitet der Kanton ein Rahmenkonzept Superblocks zuhanden des Grossen Rates. Das Rahmenkonzept wird sowohl temporäre mobile Massnahmen wie auch bauliche Massnahmen, die im Rahmen ohnehin notwendiger Strassensanierungen umgesetzt werden können, beinhalten.

nach oben